Ehrung verdienter Mitstreiter.

Immer wieder kann das Ferienhilfswerk verdiente Betreuer und Lagerleiter auszeichnen. Dies geschieht im Besonderen bei langjähriger Tätigkeit. So galt in diesem Jahr der Dank für 5 jährige Tätigkeit: Maximiliane Decker (Betreuerin), Sarah Scheffer (Kochmutti), Sebastian Hedderich (Betreuer) und Marcel Peplau (Betreuer). Katja Gerads  und  Wolfgang Fransen freuten sich, das sich alle bereit erklärt haben dem Ferienhilfswerk auch weiterhin die Treue zu halten. Für die Zukunft gilt es zu hoffen, dass sich immer wieder Menschen finden, die diese wertvolle, ehrenamtliche Tätigkeit mit so viel Freude und Begeisterung ausführen wie die diesmal Geehrten.

(Auf dem Bild sehen Si vlnr.: Katja Gerads, Sebastian Hedderich, Sarah Scheffer, Marcel Peplau, Maximiliane Decker und Wolfgang Fransen.)


Das war eine tolle Sache, das ökumenische Pfarrfest.

Und das Ferienhilfswerk war mit einem Würstchenstand mit dabei. 


 

Nachdem alle zu Hause angekommen sind möchte sich der Vorstand ganz herzlich bei den vielen Helfern bedanken.

Danke für die tolle Zeit, in der ihr den Kindern eine schöne Freizeit ermöglicht habt.

Katja Gerads  /  Wolfgang Fransen

 

 

Für Informationen bin ich unter der Telefon-Nr.: 02801-71677 oder

Mobil 0157 52759872 und Email   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

 

 



~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Das Ferienhilfswerk Sankt Viktor Xanten ermöglicht es, seit etwa 50 Jahren, Kindern und Jugendlichen eine erholsame Freizeit in Gemeinschaft mit anderen zu verbringen. Damit man diese Aufgabe auch weiterhin schaffen kann, benötigen die verantwortlichen Unterstützung von Menschen, die bereit sind, ehrenamtlich für und mit Kindern und Jugendlichen Freizeiten zu verbringen. Wer mindestens 18 Jahre ist, Spaß hat für Kinder und Jugendliche eine Freizeit zu gestalten, sollte sich bei Wolfgang Fransen, Telefon 02801 71677 melden. Ebenfalls gesucht werden ehrenamtliche Frauen und Männer die gerne kochen. Melden können sich auch rüstige und kinderliebe Senioren.

Wolfgang Fransen, 1. Vorsitzender
 

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ 

Katja Gerads (2. Vorsitzende) und

Wolfgang Fransen (1. Vorsitzender)

leiten jetzt die Geschicke des Ferienhilfswerkes St. Viktor Xanten.

 

 

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Danke, sagt das Ferienhilfswerk St. Vitkor Xanten e.V. an den Stammtisch "Die Mittellosen"

Aus dem Erlös sowie dem "MUW-Kappen"-Verkauf beim Bürger- und Familienfest in der Freien Republik Mörmter-Ursel-Willich spendeten die Stammtischbrüder "Die Mittellosen" an das Ferienhilfswerk St. Viktor Xanten e.V. 800 Euro und an die Jugendabteilung des Reit- und Fahrverein Xanten e.V. 200 Euro.

Für das Ferienhilfswerk nahm die Lagerleitung Dänemark die Spende entgegen.

Link zur RP vom 12.08.2015: "Ein großes Fest für die neue Hymne"